In Kategorie 'Allgemeines' gepostet

Keine Motorola-Software im Netz?

Wollte gerade mal die Motorola-Software installieren um mal wieder Bilder vom Mobiltelefon auf den Rechner zu ziehen. Sollte ja kein Problem sein, kurze Suche auf der Motorola-Seite: Gibts net, suchen sie die CD oder fragen sie ihren Händler, aber lassen sie uns bitte in Ruhe.

WTF???

Was ist das denn für eine seltsame Strategie? Für jede sonstige Hardware gibts die Software im Netz, bringt ja meistens auch recht wenig das nicht zu tun, da sich Hardware schlecht raubkopieren lässt. Zumal jemand ohne die richtige Hardware auch ziemlich wenig bis gar nichts mit der dazugehörigen Software anfangen kann.

Kundenservice ist das nicht, solche Installations-CDs landen bei mir regelmäßig im Müll. Wenn man das Gerät kauft, ist die Software auf der CD in der Regel bereits veraltet. Zum Glück habe ich die CD diesmal aufgehoben, aber die Zeitverschwendung mit der Suche im Netz und dann der Suche im Zimmer hätte nicht wirklich sein müssen 🙁

So kann man auch seine Kunden ärgern…

Update:

Aufgrund vieler Anfragen: Ich kann euch die Software leider nicht schicken, wenn sie nicht beim Handy dabei ist, dann will Motorola Knete dafür sehen. Was für einen Grund es gibt, dass die Software kostenpflichtig ist, kann ich euch beim besten Willen nicht sagen, jeder andere Anbieter gibt sowas kostenfrei zur Hardware dazu. Ist vielleicht auch ein Grund, wieso Motorola in letzter Zeit auf dem absteigenden Ast ist.

1 Kommentar 23.06.2007

Cryptographp funktioniert wunderbar

Erfreulich: Seit der Installation von Cryptographp kommt endlich kein Kommentar-Spam mehr in die Mailbox. Erstaunlicherweise scheinen die Spammer mit einer Bilderkennung zu arbeiten, vier oder fünf Buchstaben mit den Standardeinstellungen scheinen kein Problem zu sein.

Mit der Erhöhung auf sechs Buchstaben und mehr Störfaktoren im Bild, wie zufällige Pixel, stärkere Drehung der Buchstaben und Unschärfe, scheint das Problem aber behoben zu sein.

Trotzdem sind sechs neue Kommentar-Spams von Askimet gefiltert worden. Wäre interessant zu wissen, wie das Captcha überwunden wurde…

Kommentar hinzufügen 22.06.2007

Kleine WordPress-Updates

Es war mal wieder ein WordPress-Update fällig. Wer Probleme mit dem Blix-Theme und WordPress 2.2 im Zusammenhang mit der Menüleiste hat, dem wird im WordPress-Support-Forum geholfen.

Nebenbei habe ich noch ein schickes kleines Plugin namens Cryptographp installiert. Das Plugin ist für die netten kleinen Captchas verantwortlich, die man nun vor dem speichern eines Kommentars aus der nebenstehenden Grafik abtippen muss. Damit dürfte hoffentlich den Bots der Blog-Spammer Einhalt geboten sein. Askimet, ein Spamfilter-Plugin für Kommentare, hat allein für den Zeitraum von anderthalb Monaten 850 Einträge mit Kommentar-Spam in der Warteschlange.

Das Kontakt-Email-Formular habe ich deaktiviert, da auf eine sinnvolle Email einige hundert Spam-Mails kamen. Jetzt ist es nicht mehr ganz so komfortabel, aber meine Mailbox freut sich 🙂

Spammer nerven!

Kommentar hinzufügen 09.06.2007

Neuer Firefox Video-Podcast

Auf der Seite von www.browser1.de gibt es alle zwei Wochen einen neuen englischsprachigen Video-Podcast zum allseits beliebten Firefox-Webbrowser. Im professionell aufgemachten Podcast wird auf nette Add-Ons und andere Erweiterungen wie Themes für den Browser eingegangen. Der Podcast ist nicht direkt auf der obigen Seite gehostet, sondern nutzt YouTube.com als Streaming-Plattform.

Der Podcast hat als Zielgruppe sicherlich eher neue Firefox-Benutzer, dürfte als kurzweilige Unterhaltung aber auch für erfahrenere User taugen, nicht zuletzt aufgrund der netten Moderatorin ;).

Warum mir auf der Intro-Seite von browser1.de allerdings meine Firefox-Version als zu alt gemeldet wird scheint mir schleierhaft. Was aktuelleres gibts im Moment jedenfalls noch nicht.

Seltsame Meldung

Kommentar hinzufügen 23.02.2007

Page Rank die zweite

In meinem ersten Beitrag zu dem Thema vom Ende Juli war ich ja ein bißchen verwundert, das Google meine Seite mit einem Page Rank 4 von 10 bewertet hat. Naja, mittlerweile ist der Page Rank bei 6 von 10 angekommen. Holla! Damit habe ich www.prolinux.de hinter mir gelassen 😉

Die Ursache dürfte wahrscheinlich in der Verlinkung durch einige Uni-Seiten zu finden sein. Durch die ComBOTs-Blog-Einträge gab es ebenfalls einige Verlinkungen auf bekannteren Seiten. Tja, ob sich das so weiterentwickelt? Zu ComBOTs werd ich nichts mehr schreiben, das ist schon seit einiger Zeit wieder von der Platte runter.

Mal schauen ob sich ein neues Thema und vor allen die nötige Zeit dazu findet.

3 Kommentare 27.10.2006

Lebenszeichen

Lange nichts mehr ins Blog geschrieben. Hatte auch recht viel um die Ohren: Ende der Diplomarbeit, Beginn des Arbeitslebens, Auszug aus dem Wohnheim in eine WG am Durlacher Tor und noch einiges mehr.

Gewisse Nachwehen der Diplomarbeit gibts leider auch jetzt noch: Die Benotung der Diplomarbeit steht noch aus und ein viertelstündiger Vortrag plus eine viertelstündige Fragerunde im Anschluss schweben noch als Domokles-Schwert über mir 😉

Seit letzter Woche bin ich nun nicht mehr in der Waldstadt zu finden, sondern direkt am Durlacher Tor in direkter Nachbarschaft zur Zwiebel 🙂

Ich konnte mich auch endlich aufraffen, mich um einen Spamfilter für die Kommentare zu kümmern! Seit ich jeden Tag einige Benachrichtigungen über Spam-Kommentare bekomme nehme ich mir das schon vor. Und siehe da, mit dem letzten Upgrade von WordPress kam wohl unbemerkt Akismet mit an Bord (oder es ist mir vorher nicht aufgefallen?).

Ich bin mal gespannt wie sich das Plugin schlägt…

Kommentar hinzufügen 25.10.2006

Piratenpartei Deutschland in Gründung

Nachdem in Schweden die dortige Piratenpartei recht erfolgreich zu sein scheint, gibt es in einigen anderen Ländern weltweit Bestrebungen eine solche Partei ebenfalls ins Leben zu rufen. Kurz gesagt, wollen diese Parteien den Medien- und Unterhaltungslobbies, welche die Rechte der Konsumenten an digitalen Inhalten immer weiter einschränken wollen und auch nicht davor zurück schrecken ihre von vielen Menschen als unangemessen empfundenen Rechte auf dem Klageweg durch die zunehmend verschärften Gesetze gegenüber „illegalen Konsumenten“ durchzusetzen, einen Gegenpool bieten, der die Rechte der Konsumenten vertritt.

Nun scheint diese Bewegung auch in Deutschland angekommen zu sein, und die Partei kurz vor der Gründung zu stehen.

Klingt für mich sehr vielversprechend, an Sympathisanten wird es in Deutschland sicherlich nicht mangeln. Alleine an der Uni Karlsruhe dürften sich, meiner Meinung nach, recht schnell einige hundert Unterschriften zusammen finden.

Man darf gespannt sein, wieviel Unterstützung die Partei in der breiten Bevölkerung findet. Durch die Propaganda der Filmindustrie mit den „Raubkopierer“- Werbespots im Kino, die übrigens die Rechtslage ein wenig zu ihren Gunsten verzerrt darstellen, dürften einige Leute bereits für das Thema sensibilisiert sein.

Piratenpartei

3 Kommentare 15.08.2006

Keine Einladungen zu ComBOTS möglich

Hallo allerseits, so wie es aussieht, gehöre ich nicht zu den „privilegierten Nutzern“ bei ComBOTS, die andere einladen können 🙁

Entsprechende Anfragen an mich bringen also leider nichts… Sorry.

Kommentar hinzufügen 30.07.2006

Peter und Paul-Fest in Bretten

Gestern, also am Samstag waren wir auf dem Peter-und-Paul-Fest in Bretten, einem der größten Mittelaltermärkte hier in der Region.

Gut zu essen gab es mehr als reichlich. Von orientalischem Süßkram über urige Knobi-Brote bis zu leckeren Entenkeulen (die allerdings ein bißchen teuer waren) 🙂

Entenkeulen mit Gewürzen
Neben den kulinarischen Leckereien wurde auch reichlich Unterhaltung geboten: Die zahlreichen historischen Handwerker ließen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen, die Stadtwachen patroullierten durch die Straßen und die Bürgerwehr schoß regelmäßig mit der Artillerie. Daneben erstaunten zahlreiche Gaukler, Spielmannsleut, Fahnenschwinger, Feuerspucker und viele andere mehr mit ihrem Können.

Kanonen

Kommentar hinzufügen 02.07.2006

Der leidige steife Nacken

Nach einigen Stunden vor dem Computer schmerzt der Nacken. Da stellt sich die Frage: Was kann man dagegen tun?

In einem Artikel über das Thema „Avoiding RSI“ im offiziellen Google-Blog habe ich einen Link auf eine Yoga-Seite gefunden, die leicht nachvollziehbare Übungen, durch nette Animationen veranschaulicht, anbietet.

Mit diesen Übungen erwischt man ziemlich zuverlässig die fiesen Muskeln im Rücken, die sich sonst nicht so leicht dehnen lassen. Nachdem man die Übungen durch hat, ist der steife Nacken fürs erste wieder weg und man kann ohne Verspannung wieder weiter machen 🙂

Kommentar hinzufügen 28.06.2006

Nächste Postings Vorige Postings


Kalender

Dezember 2021
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Einträge nach Monat

Einträge nach Kategorie