Archiv für 08/2015

Android 5.1 – Kontakte auf SIM-Karte exportieren

Mit Android 5.1 Lollipop ist die Funktion entfallen, um die Kontakte auf die SIM-Karte zu exportieren.

Abhilfe hierfür schafft auf einfache Art die App Copy to SIM Card. Mit Dual-SIM-Smartphones funktioniert die App wohl nicht so reibungslos. Mit einem normalen Single-SIM-Gerät klappte der Export aber wunderbar.

Kommentar hinzufügen 23.08.2015

Cyanogenmod 12.1 auf Galaxy S2 I9100 installieren

Abweichend vom üblichen Vorgehen sind zwei wesentliche Punkte zu beachten:

  • Die Partitionierung muss geändert werden, da ansonsten über das CM12.1 hinaus keine Apps – insbesondere keine GApps – installiert werden können, da der Systemspeicher nicht ausreicht.
  • Das Cyanogenmod-Recovery, welches beim Einspielen des ROMs automatisch installiert wird und den CWM (ClockworkMod) oder TWRP ersetzt funktioniert beim S2 nicht, weder Wipen noch einspielen von Updates via ZIP

Beim hier beschriebenen Vorgehen wird der Flash-Count erhöht, so dass die Garantie verfallen kann. Da das S2 aber schon lange über die Garantiezeit raus ist, sollte das kein Problem darstellen.

Weiterhin werden auf dem Gerät durch die beschriebene Prozedur alle Daten gelöscht, außer den Dateien, die im internen SD-Speicher liegen (storage1).

Als Vorbereitung den aktuellen Nightly-Build von Cyanogenomd 12.1 herunterladen. Danach passende GApps, bspw. das Mini-Paket der TK GApps. Die beiden ZIP-Dateien auf dem internene SD-Speicher ablegen (storage1).

In Folge muss man die Partitionierung nach dieser Anleitung anpassen. Als Kernel habe ich den kk-kernel-04-02-CWM-for ODIN.tar verwendet. Als PIT-File die 4GB-Datei. Ansonsten nach der beschriebenen Anleitung vorgehen.

Der CWM wird gestartet über gleichzeitiges pressen von Lautstärke-hoch, der Home- und Einschalttaste bei ausgeschaltetem Gerät – das Gerät sollte nicht am USB-Kabel hängen. In den Download-Modus kommt man durch gleichzeitiges drücken von Lautstärke-runter, Home- und Einschalttaste. In beiden Varianten hält man die drei Tasten solange gedrückt, bis man im jeweiligen Menü gelandet ist.

Sofern alles erfolgreich verlaufen ist, kann nach dem Formatierung von storage0, cache, data und system das Einspielen des ROMs beginnen. Zuerst wird das Cyanogen-Image eingespielt, danach die Google-Apps. Danach kann man das Gerät normal starten, der erste Start dauert eine Weile, da die Apps noch optimiert werden.

Mit dem Einspielen vom Cyanogen-Image wurde der CWM wieder überschrieben und das Cyanogenmod-Recover installiert, welches nicht funktioniert. Will man später bspw. den Werkszustand wiederherstellen, ZIP-Files installieren oder ähnliches, so funktioniert das mit den Bordmitteln nicht. Hierzu muss über den oben beschriebenen Weg, der Gustavo-Kernel mit CWM wieder eingespielt werden, ggf. sollte man danach wieder ein frisches Cyanogenmod-Image aufspielen.

Kommentar hinzufügen 23.08.2015


Kalender

August 2015
M D M D F S S
« Apr   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Einträge nach Monat

Einträge nach Kategorie