Archiv für 02/2010

Fritz!WLAN Repeater Audiobrücke installieren unter Windows XP

Der Fritz!WLAN Repeater N/G von AVM hat die praktische Funktion einer Audiobrücke über die WLAN-Verbindung.

Das bedeutet, man kann eine Stereoanlage entweder über eine Klinkenbuchse oder über S/P-DIF an den Repeater anschließen und Musik von einem Rechner über das WLAN auf die Stereoanlage streamen kann.

Ein weiteres lustiges Feature ist ein kleiner UKW-Sender, mit dem man kabellos Audio vom Rechner auf beliebigen Radio-Empfangsgeräten im Umkreis von ein paar Metern abspielen kann.

Damit das funktioniert, muss eine Audiobrücken-Software auf dem Rechner installiert werden. Nun scheint dies aber unter Windows XP je nach bereits installiertem .NET-Framework 3.0-Stand nicht so richtig zu klappen, da das Installationsprogramm zumindest das SP2 von .NET 3.0 nicht erkennt.

Es versucht deswegen eine ältere Version drüberzubügeln, was mit der folgenden, lustigen Fehlermeldung abbricht:

Fehler bei der Installation der Komponente .NET Framework 3.0 (x86). Fehlermeldung:

„Eine Betaversion von .NET Framework wurde auf dem Computer entdeckt. Deinstallieren Sie alle vorherigen Betaversionen von .NET Framework, bevor Sie den Vorgang fortsetzen.“

Den kompletten .NET-Krempel zu deinstallieren, damit der Installer seinen alten Stand draufspielen kann kommt nicht wirklich in Frage. Die Installation von .NET benötigt ja eine halbe Ewigkeit…

Nach einigem rumprobieren und recherchieren in dem Installations-Logfile scheint es so, dass der Installer einen bestimmten Registry-Schlüssel abprüft und falls dieser vorhanden ist, annimmt, dass .NET 3.0 installiert ist.

Wenn man diesen Schlüssel anlegt, lässt sich das Installationsprogramm tatsächlich zur Kooperation überreden 😉

Entweder man legt den Schlüssel manuell an, oder man lädt die Datei AVM_Audiobridge_NET30_regkey.reg herunter und importiert sie mit einem Doppelklick und Bestätigen der aufpoppenden Meldung in die Registry. Gegegebenenfalls muss man die Dateiendung vorher wieder auf .reg abändern, falls der Browser beim speichern die Endung .txt hinzugefügt hat.

Wer den Schlüssel manuell anlegen will, startet den Registry-Editor über Start / Ausführen / regedit und sucht den Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v3.0\Setup

Unterhalb des Schlüssels wird ein neuer Namens 1031 angelegt.

In dem Schlüssel wird ein DWORD-Wert mit Namen InstallSuccess angelegt. InstallSuccess wird der Wert 1 zugewiesen.

Das Ergebnis sollte so aussehen:

Danach läuft das Installationsprogramm anstandslos durch.

Update 1.2.2011:

Falls sich jemand nicht traut, die Reg-Datei bei sich zu importieren: Einfach als .txt-Datei abspeichern und mit dem Texteditor anschauen: Da steht nichts anderes drin, als dass der oben genannte Schlüssel in die Registry eingefügt werden soll.

Wenn es partout nicht funktionieren will, könnte es auch gut sein, dass das .NET Framework 3.0 gar nicht auf dem Rechner installiert ist. Man kann es sich bei Microsoft auf der Downloadseite runterladen oder hier als Direktlink ohne viel Blabla. Nach der Installation des Frameworks sollte es dann mit der Audiobrücke auch klappen.

65 Kommentare 09.02.2010

Fritz!WLAN Repeater N/G – Weboberfläche nicht erreichbar

Mal in ein bißchen neue Hardware investiert: Den Fritz!WLAN Repeater N/G von AVM. Eigentlich ein nettes Teil, nur die Einrichtung war ein bißchen störrisch.  Wobei man dem Repeater in dem Fall eigentlich keinen Vorwurf machen konnte.

Nach dem Aufbau der Verbindung zu meiner Fritz!Box 7050 ließ sich die Administrationsoberfläche im Webbrowser über http://fritz.repeater nicht mehr aufrufen. Im WLAN-Monitor von der Fritz!Box 7050 wird der Repeater aber ganz normal angezeigt, d.h. er hat sich erfolgreich mit dem WLAN verbunden.

Nach einigem hin und her war die Ursache dann schließlich gefunden: In der Adminoberfläche von der Fritz!Box 7050 muss unter Einstellungen / WLAN / Funkeinstellungen das Häkchen bei „WLAN-Stationen dürfen untereinander kommunizieren“ gesetzt sein, danach lässt sich die Weboberfläche wieder im Browser aufrufen. Das Speichern der Einstellungen sollte natürlich nicht vergessen werden.

2 Kommentare 09.02.2010

Thunderbird zeigt keine Smileys von Outlook-Mails an

Wenn man von Outlook-Nutzern Mails bekommt, wundert man sich vielleicht, dass bei der Anzeige in Thunderbird manchmal ein unmotiviertes J oder L in der Email steht. Das sollte eigentlich ein Smiley sein 😉

Ursache für das Problem ist, dass Thunderbird die Schriftart WingDings wohl nicht „Outlook-kompatibel“ eingebunden hat.

Damit Thunderbird die Smileys richtig anzeigt, sind ein paar Schritte notwendig:

  • Im Verzeichnis C:\Programme\Mozilla Thunderbird\res den Unterordner fonts anlegen
  • Die Datei fontEncoding.properties herunterladen und in obigem Ordner abspeichern
  • Thunderbird neu starten und über die Smileys freuen 🙂

Quelle: The Swan Song

 

Update 1: Seit Thunderbird 3 funktioniert obiges wohl nicht mehr. Für die 3er-Versionen hilft dieses Tool, welches als AddOn zu installieren ist: https://github.com/richq/smileyfixer/downloads

Mit den neueren Versionen klappt es aber leider nicht.

 

Update 2: Ich habe den SmileyFixer so angepasst, dass er sich auch unter Thunderbird 4 und 5 installieren lässt. Er kann hier runtergeladen werden: smileyfixer-1.0.2.xpi (Siehe Update 4)

Um das Programm zu installieren, die heruntergeladene ZIP-Datei entpacken und im Thunderbird den AddOn-Manager starten, dort „AddOn aus Datei installieren“ auswählen und die XPI-Datei hinzufügen. Zum Schluss Thunderbird neu starten.

 

Update 3 – 31.08.2011: Aufgrund der neuen, deutlich schnelleren Versionsnummernvergabe von Thunderbird gibt es jetzt eine neue Version. Sie funktioniert bis Thunderbird 12.1, das hält hoffentlich eine Weile 😉

Hier lässt sich die neue Version runterladen: smileyfixer-1.0.3.xpi (siehe Update 4)

Die Installation läuft wie gehabt: Um das Programm zu installieren, die heruntergeladene ZIP-Datei entpacken und im Thunderbird den AddOn-Manager starten, dort „AddOn aus Datei installieren“ auswählen und die XPI-Datei hinzufügen. Zum Schluss Thunderbird neu starten.

 

Update 4 – 21.10.2012: Da die Versionsnummern von Thunderbird ein bißchen explodiert sind, habe ich den Smileyfixer so angepasst, dass er bis Version 99 funktioniert.

Hier die neue Version runterladen: smileyfixer-1.0.3.1.xpi

4 Kommentare 09.02.2010


Kalender

Februar 2010
M D M D F S S
« Okt   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Einträge nach Monat

Einträge nach Kategorie